"Chinderfiir"

Gottesdienste speziell für Kinder

"Wo Kinder sind ist Gott schon da." A. Biesinger

 
 

 

 
 
 

Termine im Schuljahr 2017/2018

 

3. September

Familiengottesdienst auf dem Chilbiplatz

 

22. Oktober

Schätze sammeln im Herbst

 

 12. November

Martin der Schuhmacher entdeckt etwas

  

3. Dezember

Der heilige Nikolaus von Myra

  

21. Januar

Jesus erzählt von der wunderschönen Perle 

 

4. März

Der hohe Turm in der Stadt Babel

 

29. April

Genug Brot für alle - das Wunder vom Teilen

 

27. Mai

Es gibt ein Fest! 

 

Beginn der Chinderfiire jeweils um 9.30 Uhr Martinskirche

Nach einer kurzen Einstimmung im Gemeindegottesdienst wechseln die Kinder zur eigenen Feier in die Aula Dorfschulhaus 2.

Die Verbindung zu der sogenannten "grossen" Kirche wird sichtbar.

Dauer ca. 40 Minuten.

 

Wer ist eingeladen?

Alle Kinder bis und mit der 3. Klasse

Die Buben und Mädchen sind in unserer lebendigen kirchlichen Gemeinschaft angesprochen und bekommen Raum, um der Beziehung zu Gott Ausdruck zu geben.

Eltern dürfen bei uns in den Chinderfiire dabei sein oder den Gemeindegottesdienst mitfeiern.

 
 

Wer lädt dazu ein?

Ein motiviertes Team von engagierten Eltern bereitet die feiern mit viel Sorgfalt, Kreativität und Achtsamkeit vor.

 

Haben Sie Interesse, in diesem Team wertvolle Erfahrungen zu sammeln und zur Lebendigkeit unserer Pfarrei beizutragen?

Dann sind Sie herzliche Willkommen.

 
 

 

Agnes Kehrli

Religionspädagogin KIL

Tel. 041 372 06 25

agnes.kehrli(a)kpm.ch

 

 Flyer_Chinderfiir.pdf

 

 

 

 
 

Welche Erfahrungen ermöglichen diese Feiern?

Wir feiern, singen, beten und hören spannende Geschichten aus der Bibel. Auf diesem Weg entdecken wir gemeinsam viele interessante Dinge, die zum Gottesdienst gehören. Dabei wird die Gestaltung den kindlichen Bedürfnissen nach Bewegung und Abwechslung angepasst. Stille Momente und Besinnliches haben ebenso Platz. Oft vertiefen wir die Inhalte auf spielerische oder gestalterischer Art.  

 

Die Kinder machen selber aktiv mit und können ganzheitlich mitfeiern. So erleben sie Rituale und Symbole aus unserem Glauben.